Das Nürnberger Pellerhaus
Buch ] Rekonstruktion des Pellerhofes ] Impressum ]

 

 

 

(Quellen: Buch "Pellerhaus Nürnberg", Stadtarchiv Nürnberg)

Das Pellerhaus war bis zu seiner Zerstörung im Zweiten Weltkrieg eines der imposantesten Gebäude Nürnbergs 
und weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt.

Nach vielen Jahren Schattendasein wird das Pellerhaus durch die Rekonstruktion des Innenhofs 
wieder in den Blickpunkt gerückt.

Ein Stein gab den Anstoß dazu. Genau gesprochen waren es vier originalgetreu rekonstruierte Sandsteinquader 
des Hofes, die der Steinmetz Harald Pollmann der Stadt Nürnberg im Jahr 2005 zum vierhundertsten Geburtstag 
des Pellerhauses schenkte, verbunden allerdings mit der Bitte, diese in die Hoffassade einfügen zu lassen.

Am 24.10.2008 wurde die Grundsteinlegung zur Rekonstruktion des Hofes begangen.

Über diese Ereignisse wurde ausführlich in den Medien berichtet und die Frage in den Raum gestellt, 
ob es erlaubt sei, den im Zweiten Weltkrieg stark beschädigten Pellerhof, der hinter dem 1957 wiedererstellten 
Vorderhaus liegt, nach über 60 Jahren zu rekonstruieren.